Kursportal Kreis Borken

Hier finden Sie aktuell 661 Kurse von 54 Anbietern

Erweitern | Neue Suche | Drucken
Suchwörter in Dropdown-Liste anklicken - z.B. Englisch, Anbietername, Ort, ganztags... i

« Zurück

Warum die Menge einen Führer liebt!

Wie Freuds Psychologie den Faschismus und den Populismus erklärt

Zielgruppe: Erwachsene allgemein

Warum die Menge einen Führer braucht? Das entschlüsselte Freuds "Massen-Psychologie und Ich-Analyse" den staunenden Zeitgenossen vor 100 Jahren. 12 Jahre vor Hitlers Machtübernahme skizziert er, wie frustrierte Liebesenergien (hier: verdrängte Wünsche und Leidenschaften) eine populistische Massenbildung sowie einen damit einhergehenden Führerkult hervorbringen. Narzisstische Energien der Psyche werden auf ein Liebesobjekt (den Führer) übertragen. Diesem Objekt ordnet man sich im blinden Glauben unter. Wenn viele Individuen einen "geliebten Führer" zu ihrem Ich-Ideal erkoren haben, kommt es zur Formung einer Masse, oft mit einer bedrohlichen Neigung zu Irrationalität, Hass und Gewalt im Gepäck! Das Entstehen des Nationalsozialismus und neuer populistischer Bewegungen klären wir auch mit Blick auf die Arbeiten von Le Bon ("Psychologie der Massen"), Reich ("Massenpsychologie des Faschismus"), Kracauer ("Von Caligari zu Hitler") und Fromm "Anatomie menschlicher Destruktivität".

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrtBemerkungen
30.09.21
Do.
19:30 - 21:00 Uhr
1 Tag
(2 Std.)
Abends 6 € Hindenburgstr. 5
46395 Bocholt
max. 25 Teiln.

Kursort: Medienzentrum (Alter Bahnhof); Futura 1
Termin(e): 1.0

Mindestteilnehmendenzahl: 5.0

Anbieteradresse
Volkshochschule Bocholt-Rhede-Isselburg
Südwall 4a
46397 Bocholt
Tel: 02871 / 2522-0
Fax: 02971 / 184724
Mo+Di 8.30-12.30 u. 14.00-16.30 Uhr Do 8.30-12.30 u. 14.00-18.00 Uhr Mi,Fr 8.30-12.30 Uhr
https://vhs-bocholt.de/
vhs@mail.bocholt.de

Anbieterdetails anzeigen...