Kursportal Kreis Borken

Hier finden Sie aktuell 632 Kurse von 54 Anbietern

Erweitern | Neue Suche | Drucken
Suchwörter in Dropdown-Liste anklicken - z.B. Englisch, Anbietername, Ort, ganztags... i

« Zurück

Vortrag: Ein Unbescholtener als Bauernopfer von NSDAP und Gestapo - Die Verfolgung und der Tod des Bernhard Mensinck nach einem kirchenfeindlichen Eklat in Borken

Anfang 1935 beziehen Nationalsozialisten der Österreichischen Legion' ein Barackenlager in Bocholt und das Wasserschloss in Velen. Aus ihrer kirchenfeindlichen Haltung machen sie keinen Hehl. Immer wieder kommt es zu gewalttätigen Vorfällen, von denen auch Borken nicht unberührt bleibt. Ende Juni 1935 verrichten zwei österreichische SA-Männer aus Velen in der Propsteikirche St. Remigius ihre Notdurft und legen an mehreren Stellen Feuer. Die Borkenerinnen und Borkener sind zutiefst entsetzt, sodass NSDAP und Gestapo in Zugzwang geraten. Um von den wahren Tätern abzulenken, präsentiert das NS-Willkürregime der Bevölkerung einen Sündenbock: den vollkommen unbeteiligten Borkener Gastwirt Bernhard Mensinck. Der Historiker Marius Lange rekonstruiert die Hintergründe der Kirchenbrandstiftung und zeichnet den langen Leidensweg Mensincks nach.

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrtBemerkungen
06.10.21
Mi.
19:30 - 21:00 Uhr
1 Tag
(2 Std.)
Abends 6 € Heidener Str. 88
46325 Borken
max. 30 Teiln.

Kursort: VHS Forum
Termin(e): 1

Anbieteradresse
Volkshochschule Borken
Heidener Straße 88
46325 Borken
Tel: 02861 / 939-238
Fax: 02861 / 939-62238
Hauptgeschäftsstelle: Montag bis Donnerstag, 8.30 bis 12.30 Uhr und 14.00 bis 16.30 Uhr, Freitag, 8.30 bis 12.30 Uhr
www.vhs.borken.de
vhs@borken.de
Anbieterdetails anzeigen...